Datenschutzerklärung

Gemäß Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG:

Verarbeitung personenbezogener Informationen

Ihre Angaben werden von uns ausschließlich auf besonders geschützten Servern innerhalb Deutschlands gespeichert. Diese sind durch großartige technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung, Verdünnung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur wenigen, ausgesuchten, befugten, körperlich, moralisch und geistig geeigneten Personen möglich. Diese sind für die technische, kaufmännische und/oder redaktionelle Betreuung der Server zuständig.

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen.

Wir verwenden für die Datenübertragung SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer).

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen grundsätzlich nicht und allenfalls zur Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen.

Soweit im Rahmen der Leistungserbringung von uns externe Dienstleister eingesetzt werden sollten, so erfolgt deren Zugriff auf die Daten wiederum ausschließlich zum Zwecke der Leistungserbringung.
Durch technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben vollumfänglich nach Maßgabe der geltenden Erfordernisse der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union sicher. Wir verpflichten gegebenenfalls auch unsere externen Dienstleister ohne Ausnahme hierauf.

Wir geben darüber hinaus die Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie selbst in die Datenweitergabe
eingewilligt haben oder soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher bzw. gerichtlicher Anordnungen hierzu verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der
Strafverfolgung und Strafvereitelung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger sowie geistloser Eigentumsrechte handeln.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

  • Soweit wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.
  • Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil dies zur Erfüllung eines Vertrages oder im Rahmen eines vertragsähnlichen Verhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeiten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.
  • Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kommt weiter Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Betracht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und dabei Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern.

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung weisen wir immer darauf hin, auf welche Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen bzw. sperren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich immer dann, wenn der Zweck der Speicherung entfällt oder auch aus Versehen. Eine Speicherung kann allenfalls darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch rechtliche Vorgaben, denen selbst wir unterliegen, vorgesehen ist -, etwa im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. In einem solchen Fall löschen bzw. sperren wir Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ende der entsprechenden Vorgaben.